Aktuelles

03.06.2019

Erreichbarkeit Büro 20.08.2019/21.08.2019

Die Telefonanlage wird umgebaut. Insoweit sind wir am 20./21.08.2019 teilweise nicht telefonisch erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis

16.05.2019

Vorsteuerabzug - Frist für Zuordnung endet für 2018 am 31.07.2019

Der Vorsteuerabzug bei nicht nur unternehmerisch genutzten Gegenständen (bspw. Fotovoltaikanlagen, PKW) erfordert eine zeitnahe Zuordnung zum Unternehmensvermögen. Dazu soll die Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldung ausreichen, jedoch bei jährlicher Abgabe muss die Umsatzsteuererklärung bis 31.07.2019 für 2018 abgegeben werden. Ein Schreiben an das Finanzamt mit Hinweis auf diese Zuordnung bis zum vorgenannten Termin kann alternativ helfen. Sonst verlieren Sie den Vorsteuerabzug.

02.05.2019

Newsletter

Nutzen Sie unsere monatlichen Informationsbriefe und fragen Sie uns gern.

Weiterlesen …

23.04.2019

Onlineportal überarbeitet

Beachten Sie die neue gültige URL https://stb-hoenicke.portal-bereich.de - Zugangsnummer und Passwort sind geblieben. Nach der Umstellung des Portals am 22.04.19 ist es schneller erreichbar und optisch hat es sich auch verändert. Inhaltlich bleibt es gleich. Die Nachrichten werden nun per Chat ausgetauscht.

18.04.2019

Meldung LKW an Bundesamt für Güterverkehr

Bitte prüfen Sie die Anmeldung Ihrer LKW beim Bundesamt für Güterverkehr ggfs. für den sogenannten Werkverkehr.

13.03.2019

PKW-Gestellung im Rahmen Minijob an nahe Angehörige wird nicht anerkannt

Der BFH hat nunmehr entschieden, dass die PKW-Gestellung an einen nahen Angehörigen im Rahmen eines Minijobs steuerlich nicht anerkannt wird. Anders kann es sein, wenn der Angehörige Zuzahlungen zum geldwerten Vorteil leistet. Sprechen Sie uns gern hierzu an.

13.02.2019

Minijobs ohne geregelte Arbeitszeiten werden ab 01.01.19 sozialversicherungspflichtig

Nach einer Änderung in Teilzeit- und Befristungsgesetz werden die Arbeitsverhältnisse bei keinen eindeutigen Regelungen zur wöchentlichen Arbeitszeit ab 01.01.2019 per gesetzlicher Vermutung mit 20 Stunden wöchentlich eingestuft. Das führt bei einem Mindestlohn von derzeit 9,19 €/h zur Nichteinhaltung der Minijobgrenze von 450 € und damit zur Sozialversicherungspflicht.

23.01.2019

Einzelaufzeichnungspflicht eingehalten?

Alle auch kleine Unternehmen müssen ihre Geschäftsvorfälle einzeln aufzeichnen. Die Finanzverwaltung verlangt Grundaufzeichnungen zu Einzelpositionen hinsichtlich verkaufter, eindeutig bezeichneter Artikel, endgültiger Verkaufspreis, Umsatzsteuersatz und -betrag oder Befreiungsnorm, vereinbarte Preisminderungen, Zahlungsart, Datum und Zeitpunkt sowie Menge oder Anzahl. Dies gilt lt. Finanzverwaltung sowohl bei elektronischen Systemen als auch bei offener Ladenkasse und damit auch für die Einnahme-Überschuss-Rechner. Aus Zumutbarkeitsgründen darf man durch Antrag an das Finanzamt sich von einzelnen Aufzeichnungspflichten befreien lassen. Insoweit empfehlen wir solche Anträge auch zu stellen, wenn Ihnen die Einhaltung nicht möglich erscheint.

23.01.2019

Belegerteilungspflicht ab 01.01.2020

Bereiten Sie sich vor - ab 01.01.2020 muss der Unternehmer mit elektronischem Erfassungssystem (z.B. Kassensystem) dem Kunden immer einen Beleg aushändigen. Nur die Frage zum Kunden "Wollen Sie einen Beleg?" reicht hierfür dann nicht mehr. Sonst droht eine evtl. Nichtanerkennung der Buchführung.

23.01.2019

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung - Verfahrensdokumentation

Die Nachprüfbarkeit der Geschäftsvorfälle und sonstiger steuerlich bedeutsamer Aufzeichnungen erfordert eine vollständige und aussagekräftige Verfahrensdokumentation im Unternehmen. Sie besteht in der Regel aus der allgemeinen Beschreibung des Unternehmens, aus der Anwenderdokumentation, der technischen Systemdokumentation und der Betriebsdokumentation. Aus Unternehmersicht ist eine Tax Compliance notwendig, die neben der Verfahrensdokumentation auch ein internes Kontrollsystem haben sollte. Rechtliche Sanktionen können neben dem Inhaber, der Geschäftsführung auch Mitglieder des Vorstandes bis hin zu Abteilungsleitern reichen. Schauen Sie gern zu diesem Thema auch den Videobeitrag auf unserer Homepage an.

14.01.2019

A 1 - Bescheinigung bei Auslandseinsatz rechtzeitig beantragen

Wenn Mitarbeiter ab 01.01.2019 dienstlich ins Ausland entsendet werden, beachten Sie bitte die rechtzeitige Beantragung der notwendigen A 1 Bescheinigung, die ca. 1 Woche in Anspruch nimmt. Auslandseinsatz kann eine Dienstreise (Firmen-, Messebesuch), Baustelle, Fortbildungsreise bis hin zum Betanken des Firmenfahrzeuges sein.

08.01.2019

Lohnabrechnung - bitte Änderungen beachten

Bitte beachten Sie den ab 2019 gültigen Mindestlohn von 9,19 € pro Stunde und prüfen Sie ggfs. die Erstattungshöhe der Umlage U 1 bei Krankheit der Mitarbeiter. Die Änderungsmeldung hierzu muss bis Ende Januar 2019 an die Krankenkasse von Ihnen erfolgen.

16.11.2018

Wichtige Infos zum Jahresende und Start 2019

Bitte lesen Sie das "Jahresschreiben 2018" im Bereich Newsletter. Dort erhalten Sie weitere wichtige Informationen.

31.07.2018

Steuerberaterportal

Wir richten Ihnen gern einen Zugang zu unserem Steuerberaterportal ein. Sichere Kommunikation - Kassenbuch Online - Onlinebanking - Belegtransfer - Auswertungen online - Schauen Sie gern mal auf die folgende Seite bei Addison Oneclick - dort finden Sie auch Videos zu den einzelnen Themen.

Weiterlesen …

02.05.2018

Steuerberater Online

Steuerberater Online - sicherer Zugriff auf Ihre Daten bis hin zur Buchhaltung online

Weiterlesen …

03.01.2018

GWG-Grenze steigt ab 2018 auf 800 €

Es lohnt sich mit dem Kauf von gewissen Wirtschaftsgütern zu warten, da die Grenze zur sofortigen Abziehbarkeit in 2017 von 410 € auf 2018 800 € steigen wird.

02.01.2018

Beitragsbemessung freiwillige gesetzliche Krankenversicherung ab 2018 neu

Ähnlich wie bei der Steuererhebung soll ab 2018 die freiwillige Krankenversicherung vorerst vorläufige Beiträge erheben, die dann mit dem Steuerbescheid des Jahres 2018 ff "endabgerechnet" werden. Insoweit wird es zukünftig wie bei der Steuererhebung zu Rückerstattungen und Nachzahlungen kommen. Dem kann durch rechtzeitiges Anpassen der Beiträge im Kalenderjahr vorgebeugt werden. Zumal sich die Beitragszahlungen dann auch gleich in dem Jahr steuerlich als Sonderausgabe auswirken.

02.01.2017

elektronische Kassen ab 01.01.2017

Elektronische Barkassen haben den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung zu entsprechen.

Weiterlesen …

15.06.2015

Grenzwerte für die Buchführungspflicht 2016

Anhebung der Grenzwerte für die Buchführungspflicht erfolgt

Weiterlesen …

03.01.2015

Betriebsveranstaltung ab 2015

Der Gesetzgeber hat eine neue Regelung ab 2015 herausgegeben.

Weiterlesen …

11.04.2013

Ust bei Abgabe Speisen und Getränke

Neues BMF-Schreiben vom 20.03.2013 liegt vor

Weiterlesen …